Solidarität ist mehr als (nur) Hände waschen

Die Coronakrise ist ein krasser Einschnitt in das Leben vieler Menschen. Mit Entsetzen schauen wir auf den Rassismus und Klassismus, der sich bei der Durchsetzung der Maßnahmen zeigt, aber auch mit Hoffnung auf die zahlreichen solidarischen, selbstorganisierten Ansätze, die sich überall am organisieren sind.

Gemeinsam mit anderen Berliner Gruppen stellen wir konkrete Forderungen. (https://www.jetzterstrecht.org)

Als anarchistische Gruppe denken wir, dass es wichtig ist diese zu stellen, aber auch, dass wir deren Umsetzung selber in die Hand nehmen müssen. Denn:

Wir können uns nur selbst befreien.

Continue reading „Solidarität ist mehr als (nur) Hände waschen“

In Gedenken an Georg Elser (1903 – 1944)

Heute gedenken wir Georg Elser, der am 9. April 1945 von den Nazis im Konzentrationslager Dachau hingerichtet wurde. Georg Elser hat 1939 in München einen der wichtigsten Attentatsversuche auf Hitler verübt, der leider, aufgrund von unvorhersehbaren Umständen, misslungen ist.

Georg Elser war Schreiner und Kommunist. Als Leitmotiv für seinen Widerstand gegen den Nationalsozialismus hat er immer die Verschlechterung der Lebensbedingungen für die Arbeiter*innenschaft während des NS-Regimes aufgeführt. Nach seiner Tischlerausbildung in Königsbronn ging er auf die traditionelle Gesellenwanderung. Er war sozial engagiert und aktiv in unterschiedlichen Vereinen, wo er u.a. Musik machte. 1928 schloss er sich dem Roten Frontkämpferbund der KPD an und hat sich, nach der Machtübernahme der Nazis, immer widerständig gezeigt. 

Continue reading „In Gedenken an Georg Elser (1903 – 1944)“

Fridays for Future, Chile, Rojava – eine andere Welt ist möglich!

Wir haben heute bei der Fridays for Future Berlin eine Rede zu internationalen Klimakämpfen, sozialen Kämpfen und deren Verbindung zu uns gehalten (siehe unten). Im Angesicht der sich weltweit zuspitzenden Kämpfe gegen Ausbeutung und Umweltzerstörung ist es wichtiger denn je, gemeinsam Lösungen außerhalb von Staat und Kapital zu finden.

Kommt alle in einer Woche zum nächsten großer Klimastreik!

Freitag, 29. November / 12 Uhr / Brandenburger Tor

Continue reading „Fridays for Future, Chile, Rojava – eine andere Welt ist möglich!“

Anarchistischer Aufruf zum Klimastreik am 20.9.

Seit fast einem Jahr gehen jeden Freitag weltweit hunderttausende Schüler*innen auf die Straße, um für den Erhalt unseres Planeten zu streiken. Dank der stabilen Arbeit einiger Strukturen innerhalb von Fridays for Future wie der antikapitalistischen Plattform nehmen die Proteste immer kämpferischere Züge an. Viele Schüler*innen sehen keinen Sinn mehr darin, Reformen von der Politik zu fordern, sie drängen hin zu radikalere Maßnahmen, sie stellen die Systemfrage. Nun hat ein breites Bündnis von Akteur*innen der Klimabewegung zum Generalstreik am 20. September aufgerufen.

Continue reading „Anarchistischer Aufruf zum Klimastreik am 20.9.“